istock 613762890

Erhalte deine Glücksmomente

mit dem ersten 2-in-1 Babyalbum von Ich will ein Pony

Es ist das einzige, das es sowohl online gibt, damit du es mit deinen Liebsten teilen kannst, als auch gedruckt, damit du deinen Kindern ein bleibendes Andenken schenken kannst.

In diesem Artikel stellen wir dir ausführlich alle Vorteile und Features vor, von denen du mit dem 2-in-1 Babyalbum profitierst:

  1. Wann Ich will ein Pony das richtige für dich ist
  2. Wie das Babyalbum funktioniert
  3. Die Babyalbum-App und ihre Features
  4. Du hast mit Baby wenig Zeit? Wir haben Tipps!
  5. Wie dein Online-Babyalbum in deinem Regal landet - das automagische Fotobuch
  6. Sicherheit für deine Daten
  7. Gründer und ihre Vision
  8. Erhalte kostenlose Tipps für ein großartiges Babyalbum

Du möchtest dir erstmal schnell einen Überblick verschaffen? Besuche unsere Startseite!

Du möchtest direkt loslegen und das Babyalbum kostenlos ausprobieren? Starte jetzt!

Babyalbum kostenlos testen

„Mein Mann und ich leben zurzeit in Brasilien. Für unsere Familien ist es unbezahlbar, dass sie zuhause in Freiburg miterleben können, wie unsere Kinder aufwachsen. Zu Weihnachten bringen wir die Fotoalben mit, die wir aus unserem Online-Tagebuch drucken. Es gibt nichts, über das sich unsere Großeltern mehr freuen!“

Hannah aus Brasilia
pregnant 2640994 1920

1. Wann „Ich will ein Pony“ das richtige für dich ist

  • Wenn du ein Schwangerschaftstagebuch oder Babytagebuch schreiben möchtest
  • Wenn du deine Fotos mit Texten versehen willst
  • Wenn du andere an deiner Babyfreude teilhaben lassen möchtest
  • Wenn du digital fotografierst, aber ein gedrucktes Fotoalbum in den Händen halten möchtest

Wenn du ein Schwangerschafts-Tagebuch oder Babytagebuch schreiben möchtest

Das 2-in-1 Babyalbum ermöglicht dir, von der Schwangerschaft die Lebensstory deines Kindes festzuhalten. Bis zu welchem Lebensjahr entscheidest du.

Dokumentiere die schönsten Erinnerungen an deine Schwangerschaft: Deinen Babybauch, den ersten Schnuller, Details aus dem Kinderzimmer, abfotografierte Ultraschallbilder (deren Originale bei Lichteinfall schnell verbleichen!) ... Es gibt viele tolle Einträge, mit denen du deine Vorfreude in deinem privaten online Babytagebuch dokumentieren kannst. Es ist der Ort, um mit dem Ungeborenen in deinem Bauch in Kontakt zu treten und ihm zu erzählen, wie du dich fühlst, sorgst und freust. Wenn die Geburt ansteht, wird das Schwangerschaftstagebuch zum Babytagebuch. Der Übergang ist fließend, das Design kohärent. Wann du dein Wohnzimmer mit den Fotobüchern schmücken möchtest, die du aus deinem Babytagebuch jederzeit drucken kannst, entscheidest du. Du bist gar nicht die Mama, sondern liest hier als „mit-schwangerer“ Papa? Dann habe ich hier noch einen separaten Artikel für dich.

Wenn du deine Fotos mit Texten versehen willst

Beschränk dich nicht. Das Babyalbum von Ich will ein Pony bietet dir soviel Platz für Texte und Fotos wie du brauchst. Schön aussehen tut es auch.

Bei vielen Fotobuch-Softwares kannst du Textfelder neben deinen Fotos einfügen, aber viel schreibt man nicht mehr, wenn man die Fotobuchsoftware einmal gestartet hat. Oder du etwa? Zum einen säßest du ewig dran. Zum anderen weißt du bei vielen Fotos wahrscheinlich nicht mehr genau, was du in der Situation gedacht oder worüber du mit deinem Kind gelacht hast. Wäre es nicht schön, du hättest es vorher notiert? Mit dem 2-in-1 Babyalbum geht genau das. Du kannst zu allen deinen Fotos Überschriften und unendlich lange Texte schreiben. Anekdoten, lustige Kindermundsprüche und Gedanken, alles hat darin Platz und wird mit gedruckt.

Wenn du andere an deiner Babyfreude teilhaben lassen möchtest

Du entscheidest, wer mitlesen darf.

Das Glück vergrößert sich, wenn man es teilt. Lade deine Liebsten zum Mitlesen ein! Für private Einträge nutzt du die Geheimfunktion. Schließlich muss nicht jeder jede deiner Sorgen erfahren.

Wenn du digital fotografierst, aber ein gedrucktes Fotoalbum in den Händen halten möchtest

Schreib und fotografiere mit Smartphone oder Digitalkamera. Wir drucken dir dein persönliches Babyalbum aus deinen Erinnerungen.

Das Babyalbum bietet dir als werdende Mutter oder werdender Vater erstmalig Möglichkeit, die außergewöhnlichste Zeit deines Lebens digital UND gedruckt zu verwahren. Wenn du fotobegeistert bist und dich nicht zwischen einem Blog und einem Fotobuch entscheiden möchtest, bist du bei uns richtig. Da digitale Nomaden am liebsten mit dem Handy schreiben und fotografieren, kann unser Blog mit der App bedient werden. Du kannst Freunde zum Mitlesen einladen, aber auch mit der Geheimfunktion private Einträge verfassen. Wie es funktioniert, erfährst du im nächsten Kapitel.

indiansummer mockup

2. Wie das Babyalbum funktioniert

Von der Bestellung bis zum gedruckten Babyalbum.

Du abonnierst einen geschützten Blog, auf dem du Fotos speichern und Geschichten dazu aufschreiben kannst. Du wählst dein Lieblingsdesign und legst direkt los. Deinen Blog siehst nur du und die, die du daran teilhaben lassen möchtest. Deine Privatsphäre ist gesichert.

Deine Familienerlebnisse hältst du mit der App fest, über Smartphone, Tablet, PC oder Mac. So verwahrst du alle wichtigen Augenblicke, ob vom Spielplatz oder von zuhause aus. Deine Tagebucheinträge erscheinen auf einer Zeitleiste, auf der du die Meilensteine deiner Kinder nachschlagen kannst. So macht Fotos anschauen wieder Spaß! Hier geht’s zur App-Anleitung.

Du druckst ein echtes Buch aus deinen Einträgen: Wenn du genug Einträge beisammen hast, druckst du daraus ein hochwertiges Buch, das mehr ist als nur ein Fotobuch, denn es enthält zudem deine Geschichten. Vergiss aufwendiges Fotosortieren. In deinem Blog sind die Bilder aller deiner Geräte bereits geordnet, sodass du dein Babybuch mit einem Klick bestellen kannst.

3. Die Babyalbum-App und ihre Features

Alles zum Foto-Upload, zu Tagebucheinträgen, Gestaltungsmöglichkeiten, Designelemente und den besonderen Features der App

Wie viel Platz für Fotos und Texte gibt es?

Ein Foto, zwei Fotos, fünf oder zehn? Du kannst deine Tagebucheinträge variieren!

Du kannst so viele Fotos einstellen, wie du möchtest. Auch den Storys, die du zu deinen Bildern schreibst, sind keine Grenzen gesetzt.

Du wählst aus, wie viele Fotos unter deinem Tagebucheintrag angezeigt werden sollen. Auch wenn du zehn hochgeladen hast, möchtest du vielleicht mal nur eines prominent in deinem online Babytagebuch anzeigen, beim nächsten Eintrag fünf.

Auf diese Weise entsteht ein Tagebuch mit vielen verschieden aussehenden Posts. Wenn unter jedem Eintrag nur ein Foto zu sehen wäre, wäre es langweilig. All die anderen Fotos, die du zu deinem Eintrag hochgeladen hast, sieht man natürlich trotzdem: Im überzeugenden Großformat der Fotogalerie, die sich bei Klick öffnet.

Kann ich für Einträge ohne Fotos erstellen?

Klar, das ist möglich!

Kann ich Fotos hochladen, ohne Texte dazuzuschreiben?

Du kannst deine Fotos auch allein die Story erzählen lassen. Das einzige, was jeder Tagebucheintrag braucht, ist eine Überschrift. Die Überschriften erscheinen in der Übersichtsseite deiner Einträge und später einmal im Fotobuch. Außerdem hilft sie dir jeden Eintrag schnell wiederzufinden.

Videos einbinden

Du möchtest Videos auf „Ich will ein Pony“ einbetten? Mit einem Account auf Vimeo.com kannst du Videos in deinem Babytagebuch teilen. Die Videos auf Vimeo kannst du mit einem Passwort schützen, denn wir bleiben auch hier unserem Konzept treu, dein Kind zu schützen. Wie genau das mit dem Einbetten von Videos funktioniert und warum mit Vimeo, erfährst du in unseren FAQ.

Dein Design

Hintergründe

Du kannst für dein Babytagebuch zwischen einer Vielzahl an lebhaften, kindgerechten Hintergrundbildern auswählen, damit du das Tagebuchdesign findest, dass zu deiner Familie und dir passt. Besonders persönlich wirkt das Tagebuch, wenn du ein eigenes Foto dafür auswählst. Die Füße deines Kindes, ein abfotografiertes Muster der Lieblingsdecke – bestimmt fallen dir selbst die besten Motive ein!

Sticker

Ein weiteres kleines Design-Feature: Zu deinen Tagebucheinträgen kannst du passende Sticker aussuchen, die deine Erinnerung kommentieren. Wie früher bei den Poesiealben, die in der Klasse herumgereicht wurden, weißt du noch? Alle Mädchen haben dort Sticker hinein geklebt. Bei „Ich will ein Pony“ gibt es viele lustige Motive in modern. Ältere Geschwisterkinder helfen übrigens gerne beim Aussuchen :) Und, ach ja: Wenn du ein Fotobuch druckst, werden die Sticker samt deiner Texte natürlich mitgedruckt.

badges 1

„Als Foto-verrückte Eltern war es für uns wichtig, ein Online-Tagebuch zu haben, in dem wirklich ALLE unsere Fotos Platz finden. Wir schreiben zu den Bildern auch viel. Das Fotobuch ist wie eine Belohnung für die Mühe, die wir uns machen. Wenn der Postbote mit dem nächsten Fotobuch vor der Tür steht, fühlt es sich immer an wie Weihnachten.“

Felix aus Lüneburg
kids mom tablet farbreduziert ohne logo

Besondere Features des 2in1 Babyalbum

Andere teilhaben lassen, Meilensteine festhalten, Geheimfunktion, Sticker und Videos. Ein Überblick über alle Features.

Die Mitlese-Funktion

Das online Babytagebuch bietet dir die Möglichkeit, all deine Liebsten an deinem Abenteuer Baby teilhaben zu lassen. Du kannst den ausgewählten Mitlesern entweder Link und Passwort zu deinem Babytagebuch senden, oder du legst ihre E-Mail-Adressen in deinem geschützten Bereich unter E-Mail-Verteiler anlegen. In dem Fall werden deine Liebsten automatisch per E-Mail benachrichtigt, sobald du etwas Neues postest.

Geschätzt wird diese Funktion besonders von den Familienmitgliedern. Geschwister, Onkel, Patentante und Großeltern, alle freuen sich darüber, deinem Baby beim Wachsen zuzusehen, egal, ob sie einen Ort weiter wohnen oder viele hundert Kilometer entfernt. Auch Freunde, die man nicht mehr so häufig sieht (#zeitundkind) profitieren davon, mit dem online Babytagebuch von „Ich will ein Pony“ immer hautnah dabei.

Gerne genutzt wird die Mitlesefunktion von Familien, die dauerhaft im Ausland leben oder ihre Elternzeit für eine ausgedehnte Reise durch ferne Länder nutzen. Das Babytagebuch wird auf diese Weise zu einer Mischung aus Baby- und Reiseblog, denn aus dem Leben in anderen Kulturkreisen gibt es immer viel zu erzählen. Das Gleiche gilt für Urlaubstrips, bei denen häufig herausragende Erinnerungsfoto entstehen.

Dass man das Babytagebuch sowohl per Handy und Tablet von unterwegs befüllen und mitlesen kann, war für uns daher ein wichtiges Anliegen.

Die Zeitleisten-Funktion

Blätter durch die Lebensmonate deines Babys und erinnere dich an die wertvollen Momente

Erinnerst du dich daran, wie Charly immer mit Oma durch den Park gelaufen ist, als es ihr noch gut ging? Und wie die beiden immer zusammen gekichert haben, wenn sie heimlich die Kirschen vom Nachbarbaum gepflückt und genascht haben? Eure Lieblingsmomente könnt ihr im online Babytagebuch jederzeit nachschlagen. Jeder verwahrte Moment ist später so wertvoll, für euch und eines Tages für euer Kind. Das Babytagebuch ist daher mehr als nur ein Babytagebuch aus dem man ein Fotobuch drucken kann. Es ist ein Archiv für eure unbezahlbaren Erinnerungen. Mit der Zeitleistenfunktion könnt ihr zu den entsprechenden Monaten springen und euch gemeinsam freuen.

„Mein Enkel lebt in Frankfurt, ich selbst wohne in Kiel. Dank des Babyalbums erlebe ich hautnah mit, wie der kleine Fratz aufwächst. Dafür bin ich sehr dankbar.“

Opa Fredi aus Kiel

Die Geheimfunktion

Wenn du deine Familie mitlesen lässt, aber auch etwas Privates für dich allein aufschreiben möchtest, benutze die Funktion „nur für Eltern sichtbar“. Denn klar, du magst deine Onkels, Tanten, Oma und den Bruder. Sehr, natürlich :) Aber sie müssen nicht jeden Gedanken, den du festhalten möchtest, erfahren.

„Heute hat Mia auf dem Spielplatz zum ersten Mal selbst geschaukelt. Ich habe mit dem Handy schnell ein Foto gemacht und es in unser Babytagebuch hochgeladen. Der Papa hat‘s Sekunden später auf der Arbeit gesehen und sich gefreut. Erst haben wir gedacht: Wir nutzen es nur, wenn es echt einfach funktioniert, jetzt sind wir süchtig und posten jeden zweiten Tag.“

Amélie aus Augsburg

Keine Zeit?

Das Problem mit der Zeit: Wie du auch mit Baby Zeit findest, deine unbezahlbaren Erinnerungen aufzuschreiben.

Du hast keine Zeit für ein Babyalbum? Wir sind selber Eltern und verstehen dich! Mit einem kleinen Kind ist immer etwas los. Aber man muss auch auf sich achten und das, was einem wichtig ist.

Stell dir vor, wie glücklich dein Kind sein wird, wenn du ihm eines Tages eure gemeinsamen Erlebnisse zeigst! Das erste Mal im Planschbecken spielen, weil es endlich warm genug ist, das erste Mal selbst Essen aufpieksen, das erste Mal mit dem Laufrad durch die Pfütze! Auf Ich will ein Pony einen Eintrag zu erstellen, dauert drei Minuten. Du musst keine Romane schreiben und nicht jedes Bild bearbeiten. Foto knipsen, Überschrift drüber, fertig! Später erfreust du dich über jeden festgehaltenen Augenblick, versprochen!

Über das Thema „Zeit für Wichtiges“ haben wir uns schon viele Gedanken gemacht. Oft steht das Gefühl, keine Zeit zu haben, für etwas anderes, als Zeitmanagement.
Lies dazu unseren Blogpost: „Prioritäten setzen“.

Inspirationen für dich

Wünschst du dir erstmal Ideen dazu, was man überhaupt in ein Schwangerschafts- oder Babyalbum schreibt? Abonniere die Tipps aus unserem Guide!

Babytagebuch-Guide

baby fotobuch iwep 19x19cm

4. Wie dein Online-Babyalbum in deinem Regal landet - das automagische Fotobuch

Wann du wie druckst, unsere Qualitätsgarantie und die automatisierte Erzeugung. Alles, was du über dein Erinnerungsbuch wissen musst.

Alle Eltern wünschen sich ein Fotobuch, aber keiner hat Zeit dafür, denn sobald die Kleinen auf der Welt sind, ist immer etwas los. Bei Ich will ein Pony entsteht das Fotobuch Stück für Stück, mit jedem Tagebucheintrag. Wenn du ein Fotobuch haben möchtest, klickst du einfach auf bestellen und das Fotobuch wird zu dir nach Hause geliefert.

Du willst die Seiten vorher prüfen? Kein Problem, dazu haben wir den Vorschaumodus entwickelt. Dort kannst du die gewünschten Änderungen vornehmen.

Wann kannst du Fotobücher bestellen?

Wann immer du möchtest und so viele du möchtest. Sobald du drei Einträge geschrieben hast, kannst du daraus ein Fotobuch erzeugen. Der Vorschaumodus zeigt dir an, wie viele Seiten dein online Babytagebuch als gedrucktes Fotobuch ergibt und was es kosten wird.

Auch in den ersten vier Wochen, in denen du von der Geld-zurück-Garantie profitierst oder bei Nutzung des Storchenpakets kannst du für deine Kinder vom ersten Abotag an buchen.

Hervorragende Qualität

Hast du auch schon Fotobücher in der Hand gehalten, bei denen die Farben matt waren, das Schwarz eher gräulich und die Seiten etwas dünn? Unser Fotobuch setzt vom Papier bis hin zu den Farben auf beste Qualität, so dass es statt Enttäuschung jede Menge Freude gibt.
Wir bieten dir ein Fotobuch auf qualitativ hochwertigem Papier mit strahlenden Farben an. Das Fullbleed-Design bringt die Fotos besonders vorteilhaft zur Geltung: Es gibt keinen schwarzen, weißen oder gemusterten Hintergrund, stattdessen nehmen die Fotos die ganze Seite ein und kommen damit im wortwörtlichen Sinne groß heraus!

Gestaltung ohne Software-Download

Um dein Fotobuch zu gestalten, haben wir schönsten Templates für dich ausgesucht. Bei vielen anderen Fotobüchern kann man die Fotos pixelgenau bewegen, was die Gestaltung ausgesprochen aufwendig macht. Im gedruckten Buch bemerkst du womöglich, dass du den Abstand zum Rand doch nicht genau getroffen hast ... Wir haben uns für eine andere Lösung entschieden: Dank der Template-Vorschläge musst du dich mit keiner Fotobuch-Software und Pixel genauem Platzieren von Textboxen und Linien herumschlagen. Wie unser Babytagebuch setzt unser Fotobuch auf ein gelungenes Layout bei spielend einfacher Bedienung.

Automagie dank Automatisierung

Wir haben fast alles automatisiert, was man bei der Erstellung eines Fotobuches von Hand machen muss. Unsere Automatisierung wählt das beste Layout für einen Eintrag aus, setzt die besten Bilder an die besten Spots, platziert deinen Text und formatiert deine Überschriften. Alles was du noch tun musst, ist dein Fotobuch einmal durchzublättern und deinem Geschmack anzupassen. Ein Weihnachtsgeschenk für Opa und Oma in 10 Minuten erstellt.

mi pham 223464 unsplash

5. Sicherheit für deine Daten

Deine wertvollen Erinnerungen in sicheren Händen: Back-ups, Urheberrechte und warum wir besser sind als Social Media.

Deine Erinnerungen sind bei uns in Sicherheit. Und wir gehen sorgsam mit deinen Daten um.

Du vertraust uns das Wertvollste an, dass du hast: Deine persönlichen Erinnerungen an dein Kind. Daher bieten wir dir die besten Schutzmechanismen für deine Daten an.

Der Schutz deiner Daten

Für uns hat deine Privatsphäre die oberste Priorität. Wir sind selber Eltern und geben die Bilder unserer Kinder ungern aus der Hand. Daher haben uns sehr viele Gedanken um das Thema gemacht. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

Der doppelte Passwortschutz

Wir bieten dir Passwortschutz und absolute Kontrolle über deine persönlichen Daten. Wir verwenden sie nicht für Werbezwecke und stellen sicher, dass keiner Zugriff darauf erhält (Schutz gegen Hacking). Du erhältst ein Passwort für deinen geschützten Bereich, in dem du Einträge verfasst. Dein Babytagebuch kannst du ebenfalls mit einem Passwort schützen, das du unter Einstellungen festlegen und selbst ändern kannst. Es kann dann niemand deine Einträge sehen, der nicht das Passwort kennt.

Online Backup

Damit deine Erinnerungen niemals verloren gehen, führen wir täglich Backups durch. Wir verschlüsseln deine Daten und sichern diese regelmäßig an weiteren Orten. Selbst wenn der Super-Gau passieren würde, hätten wir also immer noch ein aktuelles Backup deiner Daten.

Urheberrechte

Deine Daten gehören dir. Zusätzlich kannst du sie jederzeit mit der Exportfunktion auf deinem eigenen Rechner speichern. Denn deine Daten, bleiben deine Daten! Du bekommst deine Texte in einem lesbaren Format und alle deine Bilder als Originale. Sieh unseren Service als weiteres Backup deiner Lieblingsbilder. Ein Freund von uns hatte seine gesamten Bilder als Backup auf einer externen Festplatte gespeichert, die neben seinem PC stand. „Super!“ dachte sich der Einbrecher und klaute sowohl den PC als auch die externe Festplatte...

Werbefrei

Never, ever werden wir im Blog Werbung schalten und wir werden schon gar nicht deine Daten zu Werbezwecken auslesen, um etwas über dein Kaufverhalten zu erfahren.

Unser Service finanziert sich durch die monatlichen Beiträge unserer Kunden. Davon bezahlen wir die Server und investieren in Verbesserungen und höhere Sicherheitsstandards. Wir glauben, dass unsere Kunden lieber einen festen Preis zahlen, anstatt mit den eigenen Daten zu bezahlen.

Kinder und Soziale Medien

Deine Oma verfolgt das Leben deines Kindes auf Instagram? Super! Dann brauchst du unsere Babytagebuch vermutlich nicht. Unsere Großeltern sind nicht auf Insta, Facebook und Co. unterwegs. Daher haben wir ein Online-Tagebuch entwickelt, auf dem man sein „Abenteuer Baby“ nicht öffentlich mit den Liebsten teilen kann.

Wir geben deine Daten nicht weiter: Alle bekannten Social Media Plattformen von WhatsApp bis Instagram, lesen die Daten, die hochgeladen werden, für Werbezwecke aus. Wir nicht. Wir wollen deine Tante sein, die gerne für dich die Bilder in ein Fotobuch einklebt. Sodass du dir keine Gedanken machen musst, was mit deinen Bildern geschieht.

Kinderrechte schützen

Wir vertreten die Ansicht, dass Babyfotos nicht in die sozialen Medien gehören, weil Kinder uns nicht ihre Zustimmung erteilen können. Wir bieten ein Archiv für deine Daten: Weder WhatsApp noch andere Social Media Plattformen bieten die Möglichkeit, all die tausend Fotos, die wir schon von unserem Kleinen geknipst haben, zu verwahren. Es ist kein Ort für unsere private Gedanken, Wünsche und Sorgen, denn es ist eben kein Tagebuch. Daher bietet dir das online Babytagebuch einen geschützten, privaten Ort für das Wertvollste, was du hast: Deine persönlichen Babyglücksmomente.

Schlag deine Meilensteine nach

Zurückzublättern, um sich an einen Meilenstein zu erinnern, ist auf Social Media mühsam, denn weder WhatsApp noch Facebook sind als Erinnerungsarchiv gedacht. Die Zeitleistenfunktion von „Ich will ein Pony“ dient genau dazu: Auf einen Blick zu dem Monat zu springen, den du brauchst, um einen besonderen Augenblick nachzulesen und dich zu erinnern.

c chi n ph m 223833

6. Die Gründer und ihre Vision

Wir Gründer

imme und philipp
Wir sind Imme & Philipp und wohnen mit unserem Sohn in Frankfurt am Main

Imme ist leidenschaftliche Texterin. Als Politikwissenschaftlerin hat sie viele Jahre in der Entwicklungszusammenarbeit gearbeitet. Bei Ich will ein Pony ist sie verantwortlich für den Aufbau unserer Marke, für Texte, Fotos, Branding und das, was unser Herzstück ausmacht: Unsere Kunden.

Philipp Programmierenthusiast. Als Webentwickler hat er bereits in den verschiedensten Projekten gearbeitet und eine Vielzahl an Kunden beraten. Er ist technischer Leiter von „Ich will ein Pony“ und unser Twitterer.

Alles über unsere Unternehmensgeschichte

Unsere Vision

Wir möchten viele Eltern mit unserem Babytagebuch glücklich machen. Wir empfinden es selbst als ungemein wertvoll, all unsere Erinnerungen rund um unseren Sohn zu verwahren, damit wir sie ihm eines Tages zeigen können. Daher ist es uns ein Herzensanliegen, auch andere Familien Freude mit unserem Tagebuch zu bereiten. Wir hoffen, dass viele Eltern es schaffen werden, ihre kostbarsten Babyglücksmomente bei „Ich will ein Pony“ festzuhalten.

Die Idee

Mama, Papa, erzählt mir die Geschichte vom Pony!

Die Idee zu „Ich will ein Pony“ kam uns, als unser Sohn geboren wurde. Schon während der Schwangerschaft schrieben wir unsere Gedanken in einem Schwangerschaftstagebuch auf und fotografierten voll Vorfreude die Möbel im Kinderzimmer ab. Dann kam die Geburt und das war das wunderbarste, das wir erleben durften.

Unser Glück wurde durch unsere Familie und Freunde multipliziert, die an unserem Abenteuer mit unserem Sohn teilhaben wollten. Immer wieder berichteten wir von seinen neuesten Entwicklungsschritten und verschickten Fotos. Doch bald hatten wir keinen Überblick mehr, auf welchem Gerät welche Bilder lagen, der Speicher war ständig voll und wo hatten wir nochmal aufgeschrieben, wann unser Kleiner begann zu krabbeln? Wir suchten nach einer Möglichkeit, unsere Fotos und Notizen an einem geschützten Ort zu sammeln und sie dort mit unseren Liebsten zu teilen. Wir wünschten uns eine liebevoll gestaltete Plattform, die zu dieser besonderen Zeit zu unserem Leben passt. Die Idee zum 2in1 Babyalbum war geboren.

Jedes Kind wünscht sich irgendwann ein Pony. Wir wünschen uns, dass alle Familien die Möglichkeit erhalten, das „Abenteuer Baby“ gemeinsam zu erleben und dass keine Erinnerungen mehr verloren gehen. Denn wenn ein kleiner Mensch zur Welt kommt, betrifft das nicht nur die Eltern. Es betrifft gleichermaßen die Familien und Freunde, die sich mit freuen! Und weil alle Kinder gerne etwas anfassen, kannst du dein online Babytagebuch als Fotobuch drucken, mit all deinen Texten und Bildern.

Möchtest auch du diese einzigartige Zeit in deinem Leben festhalten? Dann leg los! Wir sind für dich da.

Warum heißen wir Ich will ein Pony?

Jedes Kind hat Wünsche. Eltern auch! Unser Babyblog erfüllt dir den Wunsch, jeden Moment deines Babys festzuhalten und sie mit Tagebucheinträgen zu versehen. Solange, bis dein Kind sich ein Pony wünscht und auch darüber hinaus.

Halte das Wertvollste fest, was du deinem Kind schenken kannst. Sichere deine Erinnerungen mit Ich will ein Pony und gestalte ein ganz besonderes Erinnerungsbuch für dein Kind.

Jetzt loslegen

Diese Artikel aus unserem Blog sind interessant für dich!

Was kommt ins Babytagebuch?

dsc4432

Suchst du Ideen für dein Babyalbum? Wie vergisst du keinen wichtigen Meilenstein? Wir haben für dich jede Menge Tipps, mit denen es ganz einfach für dich werden wird, dein persönliches Babytagebuch zu führen.
Lesen

Ein Scrapbook für dein Baby

Wie du beginnst. Wie du es tatsächlich vollendest.

img 8486 20190317

Warum sich die Mühe fürs Scrapbooking lohnt, welche Unterschiede es zwischen klassischem und digitalem Scrapbooking gibt und wie du die Zeit findest, dein persönliches Babytagebuch zu gestalten. Der Zeitaufwand ist es nämlich, der die meisten Eltern davon abhält, überhaupt mit dem Scrapbooking anzufangen.

Lesen

Erinnerungen festhalten

Die kreativsten Ideen mit denen du dein Familienglück aufbewahrst.

dsc3145

In diesem Artikel stelle ich dir vor, wie du Erinnerungsalben gestaltest, Andenken originell verwahrst oder Meilensteine schnell und gleichzeitig kreativ festhältst. Damit du deinen Kindern in zehn, zwanzig oder dreißig Jahren von deinem heutigen Tag mit ihnen erzählen kannst.
Lesen