Das liebevollste Online-Babytagebuch mit dem auto-magischen Fotobuch

„Ich will ein Pony“ ist das moderne Online-Tagebuch für all deine Gedanken und Fotos rund um dein Baby, welches du sowohl als online Babytagebuch als auch als echtes Babytagebuch nutzen kannst.
Welche Vorteile dir das Babytagebuch bringt, und welche Features es für dich parat hält, lässt sich nicht in zwei Sätzen erklären, deshalb beschreiben wir hier alles ausführlich. Einen schnellen Überblick kannst du dir auf unserer Startseite verschaffen.

„Ich lebe mit meiner Familie zurzeit in Brasilien. Dass meine Familie und die meines Mannes zuhause in Freiburg miterleben können, wie unsere Kinder aufwachsen, ist für mich ebenso unbezahlbar wie das Fotobuch. Es gibt nichts, über das sich unsere Großeltern zum Geburtstag mehr freuen, aber ohne „Ich will ein Pony“ würde ich nie eines in den Händen halten.“

Von deiner Schwangerschaft an bis zum Babytagebuch

Die magischste Zeit deines Lebens für immer verwahrt.

Während der Schwangerschaft beginnen viele Mütter, ein Tagebuch zu führen. Es ist ein Weg, um mit dem Ungeborenen in Kontakt zu treten. Sie erzählen ihm, wie sie sich fühlen, setzen sich mit ihren Unsicherheiten auseinander und halten ihre Wünsche für den Geburtsverlauf fest. Selbst bei Frauen, die nie zuvor ein Tagebuch geführt haben, entsteht in dieser besondere Zeit im Leben das Bedürfnis zu schreiben. Selbst wenn es das zweite Kind ist – jede Schwangerschaft und jede Geburt ist anders.

ultraschallbilder 840x560

Deinem Babytagebuch von „Ich will ein Pony“ kannst du während Schwangerschaft deine Gedanken anvertrauen, abfotografierte Ultraschallbilder einstellen (deren Originale bei Lichteinfall schnell verbleichen!) und all die großartigen Fotos machen: Babybauch, den ersten Schnuller, Details aus dem Kinderzimmer ... Es gibt viele tolle Einträge, mit denen du deine Vorfreude ausleben kannst. Wenn die Geburt ansteht, wird das Schwangerschaftstagebuch zum Babytagebuch. Das Wunderbare am Tagebuch von „Ich will ein Pony“ ist der fließende Übergang!

Meilensteine festhalten

Blätter durch die Lebensmonate deines Babys und erinnere dich an die wertvollen Momente

babylog timeline blaetter funktion

Erinnerst du dich daran, wie Charly immer mit Oma durch den Park gelaufen ist, als es ihr noch gut ging? Und wie die beiden immer zusammen gekirchert haben, wenn sie heimlich die Kirschen vom Nachbarsbaum gepflückt und genascht haben? Eure Lieblingsmomente könnt ihr im Babyblog jederzeit nachschlagen. Jeder verwahrte Moment ist später so wertvoll, für euch und eines Tages für euer Kind. Das Babytagebuch ist daher mehr als nur ein Babyblog aus dem man ein Fotobuch drucken kann. Es ist ein Archiv für eure unbezahlbaren Erinnerungen. Mit der Zeitleistenfunktion könnt ihr zu den entsprechenden Monaten springen und euch gemeinsam freuen.

Wie funktioniert Ich will ein Pony?

Bei uns bucht man seinen Babyblog im Abo, wahlweise pro Monat oder fürs Jahr. Man erhält damit einen eigenen, geschützten Blog, in den man über Smartphone, Tablet, PC oder Mac seine Fotos und Texte einstellen kann. Textlänge und Bilderanzahl pro Eintrag sind unbegrenzt.

kids mom tablet farbreduziert

Hat man genug Beiträge zusammen, kann man jederzeit ein Fotobuch daraus drucken. Es ist mit einem Klick automatisiert vorausgefüllt. Bei Bedarf kann man es anpassen: Bilder entfernen, umsortieren oder Texte im Nachhinein verändern, das ist alles möglich. Das Fotobuch kann man mit oder ohne Texte drucken. Die Web-App kümmert sich mit Hilfe künstlicher Intelligenz um das Layout, so dass der Kunde sich nicht mit einer Fotobuch-Software herumschlagen muss, bei der ständig irgendwelche Linien verrutschen. Der Kunde wählt lediglich das schönste Layout für jede Seite aus. Alternativ druckt er es so, wie es bei der automatisierten Erstellung vorgeschlagen wird – je nachdem, wie viel Zeit er hineinstecken möchte.

Im Gegensatz zu anderen Produkten ist "Ich will ein Pony" kein Babytracker. Unser Fokus liegt nicht auf der Erfassung von Daten, wie etwa dem wöchentlichen Messen des Schwangerschaftsbauchs oder der letzten Untersuchungsergebnissen vom Kinderarzt. Wir konzentrieren uns auf die Geschichten, die unsere Kunden in Text und Bildern erzählen möchten.

Babyblog erstellen

Die Features im Überblick

Es ist einfach. Es geht schnell. Es verwahrt deine Babyglücksmomente.

Die Mitlese-Funktion

Lade deine Liebsten ein, dein Babytagebuch mitzulesen.

Das online Babytagebuch bietet dir die Möglichkeit, all deine Liebsten an deinem Abenteuer Baby teilhaben zu lassen. Du kannst den ausgewählten Mitlesern entweder Link und Passwort zu deinem Babytagebuch senden, oder du legst ihre E-Mail-Adressen in deinem geschützten Bereich unter E-Mail-Verteiler anlegen. In dem Fall werden deine Liebsten automatisch per E-Mail benachrichtigt, sobald du etwas Neues postest.

oma und oma likes

Geschätzt wird diese Funktion besonders von den Familienmitgliedern. Geschwister, Onkel, Patentante und Großeltern, alle freuen sich darüber, deinem Baby beim Wachsen zu zusehen, egal, ob sie einen Ort weiter wohnen oder viele hundert Kilometer entfernt. Auch Freunde, die man nicht mehr so häufig sieht (#zeitundkind) profitieren davon, mit dem online Babytagebuch von „Ich will ein Pony“ immer hautnah dabei.

Gerne genutzt wird die Mitlesefunktion von Familien, die dauerhaft im Ausland leben oder ihre Elternzeit für eine ausgedehnte Reise durch ferne Länder nutzen. Das Babytagebuch wird auf diese Weise zu einer Mischung aus Baby- und Reiseblog, denn aus dem Leben in anderen Kulturkreisen gibt es immer viel zu erzählen. Das Gleiche gilt für Urlaubstrips, bei denen häufig herausragende Erinnerungsfoto entstehen.

Dass man das Babytagebuch sowohl per Handy und Tablet von unterwegs befüllen und mitlesen kann, war für uns daher ein wichtiges Anliegen.

„Mein Enkel lebt in Frankfurt, ich selbst wohne in Kiel. Dank des Babyblogs erlebe ich hautnah mit, wie der kleine Fratz aufwächst. Das ist unglaublich schön und ich bin dankbar dafür.“

Secret post

Wenn du etwas Privates schreiben möchtest, benutz die Funktion nur für Eltern sichtbar. Denn klar, magst du deine Onkels, Tanten, Oma und den Bruder. Sehr, natürlich :) Aber sie müssen nicht jeden Gedanken, den du festhalten möchtest, erfahren. Deswegen gibt es die Geheim-Funktion.

Videos

baby auf der couch wird mit smartphone gefilmt

Du möchtest Videos auf „Ich will ein Pony“ einbetten? Mit einem Account auf Vimeo.com kannst du Videos in deinem Babytagebuch teilen. Die Videos auf Vimeo kannst du mit einem Passwort schützen, denn wir bleiben auch hier unserem Konzept treu, dein Kind zu schützen. Wie genau das mit dem Einbetten von Videos funktioniert und warum mit Vimeo, erfährst du in unseren FAQ.

Unendlich viel Platz für deine Fotos und Texte

Für einen deiner Tagebucheinträge hast du zehn Bilder, für ein anderen sogar fünfunddreißig? Kein Problem, du kannst so viele Fotos einstellen, wie du möchtest! Auch die Textlänge ist frei. Den Storys, die du zu deinen Bildern schreibst, sind keine Grenzen gesetzt.

„Als fotoverrückte Eltern war es für uns wichtig, ein Online-Tagebuch zu haben, in dem wirklich ALLE unsere Fotos Platz finden. Wir schreiben zu den Fotos auch viel. Das Fotobuch ist wie eine Belohnung für die Mühe, die wir uns machen. Wenn der Postbote mit dem nächsten Fotobuch vor der Tür steht, fühlt es sich immer an wie Weihnachten.“

Variable Anzahl von Fotos

Ein Foto, zwei Fotos, fünf oder zehn? Du kannst deine Tagebucheinträge variieren!

Du kannst auswählen, wie viele Fotos unter deinem Tagebucheintrag angezeigt werden sollen, egal, wie viele mehr du dem Eintrag zugewiesen hast. Auf diese Weise entsteht ein Tagebuch mit vielen verschieden aussehenden Posts. Wenn unter jedem Eintrag nur ein Foto zu sehen wäre, wäre es langweilig. All die anderen Fotos, die du zu deinem Eintrag hochgeladen hast, sieht man natürlich trotzdem: Im überzeugenden Großformat der Fotogalerie, die sich bei Klick öffnet.

Kann ich für Einträge ohne Fotos erstellen? - Klar, das geht auch!

Kann ich Fotos hochladen, ohne Texte dazu zu schreiben?

Du kannst deine Fotos auch allein die Story erzählen lassen. Das einzige, was jeder Tagebucheintrag braucht, ist eine Überschrift. Die Überschriften erscheinen in der Übersichtsseite deiner Einträge und später einmal im Fotobuch. Außerdem hilft sie dir jeden Eintrag schnell wiederzufinden.

„Heute hat Mia auf dem Spielplatz zum ersten Mal selbst geschaukelt. Ich habe mit dem Handy schnell ein Foto gemacht und es in unser Babytagebuch hochgeladen. Der Papa hat‘s Sekunden später auf der Arbeit gesehen und sich gefreut. Erst haben wir gedacht: Wir nutzen es nur, wenn es echt einfach funktioniert, jetzt sind wir süchtig und posten jeden zweiten Tag.“

Individuelle Gestaltung

Individuelle Gestaltung

Hintergründe

Du kannst für dein Babytagebuch zwischen einer Vielzahl an lebhaften, kindgerechten Hintergrundbildern auswählen, damit du das Tagebuchdesign findest, dass zu deiner Familie und dir passt. Besonders persönlich wirkt das Tagebuch, wenn du ein eigenes Foto dafür auswählst. Die Füße deines Kindes, ein abfotografiertes Muster der Lieblingsdecke – bestimmt fallen dir selbst die besten Motive ein!

Sticker

Für deine Tagebucheinträge kannst du passende Sticker aussuchen, die deine Erinnerung kommentieren. Wie früher bei den Poesiealben, die in der Klasse herumgericht wurden, weißt du noch? Alle Mädchen haben dort Sticker hinein geklebt. Bei „Ich will ein Pony“ gibt es viele lustige Motive in modern. Ältere Geschwisterkinder helfen übrigens gerne beim Aussuchen :) Und, ach ja: Wenn du ein Fotobuch druckst, werden die Sticker samt deiner Texte natürlich mitgedruckt.

Keine Zeit?

Das Problem mit der Zeit: Warum du ein Baby haben kannst und trotzdem die Zeit findest, deine unbezahlbaren Erinnerungen aufzuschreiben.

Du hast keine Zeit für ein Babytagebuch? Wir sind selber Eltern und verstehen dich! Mit einem kleinen Kind ist immer etwas los. Aber man muss auch auf sich achten und das, was einem wichtig ist. Stell dir vor, wie glücklich dein Kind sein wird, wenn du ihm eines Tages eure gemeinsamen Erlebnisse zeigst! Das erste Mal im Planschbecken spielen, weil es endlich warm genug ist, das erste Mal selbst Essen aufpieksen, das erste Mal mit dem Laufrad durch die Pfütze! Auf „Ich will ein Pony“ einen Eintrag zu erstellen, dauert drei Minuten. Du musst keine Romane schreiben und nicht jedes Bild bearbeiten. Foto knipsen, Überschrift drüber, fertig! Später freut man sich über jeden festgehaltenen Augenblick. Über das Thema „Zeit für Wichtiges“ haben wir uns schon viele Gedanken gemacht. Oft steht das Gefühl, keine Zeit zu haben, für etwas anderes, als Zeitmanagement. Lies dazu unseren Blogpost: „Prioritäten setzen“.

Das Babytagebuch für alle Geräten und von überall

Die witzigsten Schnappschüsse entstehen unterwegs. Deswegen kannst du dein Babytagebuch von überall aus benutzen. Mit Handy und Tablet. Wenn du von zuhause schreiben möchtest, kannst du das bequem vom PC aus machen. Leg los! Es wird großartig!

Das 1-klick Fotobuch

Das 1-klick Fotobuch

Alle Eltern wünsche sich ein Fotobuch, aber keiner hat Zeit dafür, denn sobald die Kleinen auf der Welt sind, ist immer etwas los. Bei „Ich will ein Pony“ entsteht das Fotobuch Stück für Stück, mit jedem Tagebucheintrag. Wenn du ein Fotobuch haben möchtest, klickst du nur noch auf bestellen!

Du willst die Seiten vorher prüfen? Kein Problem, dazu haben wir den Vorschaumodus entwickelt, wo du die gewünschten Änderungen vornehmen kannst.

Wie viele Fotobücher kannst du bestellen? So viele wie du willst! Die Anzahl deiner Seiten wird dir mit dem Preis im Vorschaumodus angezeigt. Wann du dein Fotobuch drucken willst, bestimmst du selbst.

Beste Qualität

Hast du auch schon Fotobücher in der Hand gehalten, bei denen die Farben matt waren, das Schwarz eher gräulich und die Seiten etwas dünn? Unser Fotobuch setzt vom Papier bis hin zu den Farben auf beste Qualität, so dass es statt Enttäuschung jede Menge Freude gibt.
Wir bieten dir ein Fotobuch auf qualitativ hochwertigem Papier mit strahlenden Farben an. Das Fullbleed-Design bringt die Fotos besonders vorteilhaft zur Geltung: Es gibt keinen schwarzen, weißen oder gemusterten Hintergrund, stattdessen nehmen die Fotos die ganze Seite ein und kommen damit im wortwörtlichen Sinne groß heraus!

Gestaltung ohne Software

Um dein Fotobuch zu gestalten, haben wir schönsten Templates für dich ausgesucht. Bei vielen anderen Fotobüchern kann man die Fotos pixelgenau bewegen, was die Gestaltung ausgesprochen aufwendig macht. Im gedruckten Buch bemerkst du womöglich, dass du den Abstand zum Rand doch nicht genau getroffen hast ... Wir haben uns für eine andere Lösung entschieden: Dank der vorgefertigten Templates musst du dich mit keiner Fotobuch-Software und pixel genauem Platzieren der Textboxen und Linien herumschlagen. Wie unser Babytagebuch setzt unser Fotobuch auf ein gelungenes Layout bei spielend einfacher Bedienung.

Schnell und Schön

Wir haben fast alles automatisiert, was man bei der Erstellung eines Fotobuches von Hand machen muss. Unsere Automatisierung wählt das beste Layout für einen Eintrag aus, setzt die besten Bilder an die besten Spots, platziert deinen Text und formartiert deine Überschriften. Alles was du noch tun musst, ist dein Fotobuch einmal durchzublättern und deinem Geschmack anzupassen. Ein Weihnachtsgeschenk für Opa und Oma in 10 Minuten erstellt.

Datenschutz

Datenschutz

Deine Erinnerungen sind bei uns in Sicherheit. Und wir gehen sorgsam mit deinen Daten um.

Du vertraust uns das Wertvollste an, dass du hast: Deine persönlichen Erinnerungen an dein Kind. Daher bieten wir dir die besten Schutzmechanismen für deine Daten an.

Das wichtigste: Der Schutz deiner Daten

Für uns hat deine Privatsphäre die oberste Priorität. Wir sind selber Eltern und geben die Bilder unserer Kinder ungern aus der Hand. Daher haben uns sehr viele Gedanken um das Thema gemacht. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

Der doppelte Passwortschutz

Wir bieten dir Passwortschutz und absolute Kontrolle über deine persönlichen Daten. Wir verwenden sie nicht für Werbezwecke und stellen sicher, dass keiner Zugriff darauf erhält (Schutz gegen Hacking). Du erhältst ein Passwort für deinen geschützten Bereich, in dem du Einträge verfasst. Dein Babytagebuch kannst du ebenfalls mit einem Passwort schützen, das du unter Einstellungen festlegen und selbst ändern kannst. Es kann dann niemand deine Einträge sehen, der nicht das Passwort kennt.

Online Backup für deine Bilder

Damit deine Erinnerungen niemals verloren gehen, führen wir täglich Backups durch. Wir verschlüsseln deine Daten und sichern diese regelmäßig an weiteren Orten. Selbst wenn der Super-Gau passieren würde, hätten wir also immer noch ein aktuelles Backup deiner Daten.

Deine Daten gehören dir

Zusätzlich kannst du sie jederzeit mit der Exportfunktion auf deinem eigenen Rechner speichern. Denn deine Daten, bleiben deine Daten! Du bekommst deine Texte in einem lesbaren Format und alle deine Bilder als Originale. Sieh unseren Service als weiteres Backup deiner Lieblingsbilder. Ein Freund von uns hatte seine gesamten Bilder als Backup auf einer externen Festplatte gespeichert, die neben seinem PC stand. „Super!“ dachte sich der Einbrecher und klaute sowohl den PC als auch die externe Festplatte...

Niemals Werbung

Never, ever werden wir im Blog Werbung schalten und wir werden schon gar nicht deine Daten zu Werbezwecken auslesen, um etwas über dein Kaufverhalten zu erfahren.

Unser Service finanziert sich durch die monatlichen Beiträge unserer Kunden. Davon bezahlen wir die Server und investieren in Verbesserungen und höhere Sicherheitsstandards. Wir glauben, dass unsere Kunden lieber einen festen Preis zahlen anstatt mit den eigenen Daten zu bezahlen.

Lies unseren Absatz zu social media. Dort erfährst du Näheres dazu, dass wir deine Daten nicht für Werbezwecke benutzen wollen wie Facebook & Co.

Kinder und Soziale Medien

Deine Oma verfolgt das Leben deines Kindes auf Instagram? Super! Dann brauchst du unseren Babyblog vermutlich nicht. Unsere Großeltern sind nicht auf Insta, Facebook und Co. unterwegs. Daher haben wir ein Online-Tagebuch entwickelt, auf dem man sein „Abenteuer Baby“ nicht öffentlich mit den Liebsten teilen kann.

Wir geben deine Daten nicht weiter: Alle bekannten Social Media Plattformen von WhatsApp bis Instagram, lesen die Daten, die hochgeladen werden, für Werbezwecke aus. Wir nicht. Wir wollen deine Tante sein, die gerne für dich die Bilder in ein Fotobuch einklebt. Sodass du dir keine Gedanken machen musst, was mit deinen Bildern geschieht.

Kinderrechte schützen

Wir vertreten die Ansicht, dass Babyfotos nicht in die sozialen Medien gehören, weil Kinder uns nicht ihre Zustimmung erteilen können. Wir bieten ein Archiv für deine Daten: Weder WhatsApp noch andere Social Media Plattformen bieten die Möglichkeit, all die tausend Fotos, die wir schon von unserem Kleinen geknipst haben, zu verwahren. Es ist kein Ort für unsere private Gedanken, Wünsche und Sorgen, denn es ist eben kein Tagebuch. Daher bietet dir das online Bybytagebuch einen geschützten, privaten Ort für das Wertvollste, was du hast: Deine persönlichen Babyglücksmomente.

Schlag deine Meilensteine nach

Zurückzublättern, um sich an einen Meilenstein zu erinnern, ist auf Social Media mühsam, denn weder WhatsApp noch Facebook sind als Erinnerungsarchiv gedacht. Die Zeitleistenfunktion von „Ich will ein Pony“ dient genau dazu: Auf einen Blick zu dem Monat zu springen, den du brauchst, um einen besonderen Augenblick nachzulesen und dich zu erinnern.

Über uns

Die Gründer

imme und philipp
Wir sind Imme & Philipp und wohnen mit unserem Sohn in Frankfurt am Main

Imme ist leidenschaftliche Texterin und Autorin von wirklich vielen Artikeln. Sie hat Politikwissenschaft studiert und als Beraterin und Projektleiterin für moderne und digitale Stadtentwicklung in der Entwicklungszusammenarbeit gearbeitet. Bei „Ich will ein Pony“ ist sie verantwortlich für den Aufbau der Marke, Texte, Fotos, Branding und dem, was unser Herzstück ausmacht: Unsere Kunden.

Philipp ist Webentwickler und Programmierenthusiast. Als studierter Diplom-Informatiker hat er bereits in den verschiedensten Projekten gearbeitet und eine Vielzahl an Kunden beraten. Er ist technischer Leiter von „Ich will ein Pony“ und dein Anschnack-Partner auf Twitter.

Unsere Vision

Wir möchten viele Eltern mit unserem Babytagebuch glücklich machen. Wir empfinden es selbst als ungemein wertvoll, all unsere Erinnerungen rund um unseren Sohn zu verwahren, damit wir sie ihm eines Tages zeigen können. Daher ist es uns ein Herzensanliegen, auch andere Familien Freude mit unserem Tagebuch zu bereiten. Wir hoffen, dass viele Eltern es schaffen werden, ihre kostbarsten Babyglücksmomente bei „Ich will ein Pony“ festzuhalten.

Die Idee

Mama, Papa, erzählt mir die Geschichte vom Pony!

Die Idee zu „Ich will ein Pony“ kam uns, als unser Sohn geboren wurde. Schon während der Schwangerschaft schrieben wir unsere Gedanken in einem Schwangerschaftstagebuch auf und fotografierten voll Vorfreude die Möbel im Kinderzimmer ab. Dann kam die Geburt und das war das wunderbarste, das wir erleben durften.

Unser Glück wurde durch unsere Familie und Freunde multipliziert, die an unserem Abenteuer mit unserem Sohn teilhaben wollten. Immer wieder berichteten wir von seinen neuesten Entwicklungsschritten und verschickten Fotos. Doch bald hatten wir keinen Überblick mehr, auf welchem Gerät welche Bilder lagen, der Speicher war ständig voll und wo hatten wir nochmal aufgeschrieben, wann unser Kleiner begann zu krabbeln? Wir suchten nach einer Möglichkeit, unsere Fotos und Notizen an einem geschützten Ort zu sammeln und sie dort mit unseren Liebsten zu teilen. Wir wünschten uns eine liebevoll gestaltete Plattform, die zu dieser besonderen Zeit zu unserem Leben passt. Die Idee zum Babyblog war geboren.

Jedes Kind wünscht sich irgendwann ein Pony. Wir wünschen uns, dass alle Familien die Möglichkeit erhalten, das „Abenteuer Baby“ gemeinsam zu erleben und dass keine Erinnerungen mehr verloren gehen. Denn wenn ein kleiner Mensch zur Welt kommt, betrifft das nicht nur die Eltern. Es betrifft gleichermaßen die Familien und Freunde, die sich mit freuen! Und weil alle Kinder gerne etwas anfassen, kannst du dein online Babytagebuch als Fotobuch drucken, mit all deinen Texten und Bildern.

Möchtest auch du diese einzigartige Zeit in deinem Leben festhalten? Dann leg los! Wir sind für dich da.

Warum heißen wir eigentlich „Ich will ein Pony“?

Jedes Kind hat viele Wünsche, alle Eltern auch… Unser Babyblog erfüllt dir den Wunsch, jeden Moment deines Babys festzuhalten und sie mit Tagebucheinträgen zu versehen. Mit einem spielerisch einfachen Anwendungssystem.
Was wünscht sich dein Kind? Und was tat es als es 8 Monate alt war?

Inspirationen & mehr

Wünscht du dir Inspirationen dazu, wie du zu einem wunderbaren Babytagebuch kommst, das voller Ideen ist und keine wichtigen Meilensteine in Vergessenheit geraten lässt? Trage dich für unsere Babytagebuch-Tipps ein!

Babytagebuch-Tipps