hygge mit der familie geniessen

Dein Babytagebuch für ganz viel Hygge

Sei die Mama, die Weihnachten ein ausgefülltes Album hat!

4 Min. Lesezeit

Bestimmt erkennst du dich hier wieder: Viele Mamas beginnen in der Schwangerschaft ein Tagebuch. Sie möchten die aufregende, magische, manchmal sorgenvolle und dann wieder so heftig glücklich machende Zeit festhalten. Für sich und ihr Baby. Sobald sie ihr Baby in den Armen halten, dokumentieren sie die gemeinsame Zeit begeistert in einem Babyalbum, das sie den Großelten pünktlich zu Weihnachten überreichen.

Äh, ja. Soweit die Wunschvorstellung :D

Fakt ist:

Die meisten Schwangerschafts- und Babytagebücher bleiben traurigerweise leer.

In der Schwangerschaft ist noch ein bisschen Zeit, die Fragen nach Befindlichkeit und Embryogröße in den hübschen Büchlein auszufüllen. Doch meistens werden sie halbausgefüllt ins Regal geschoben, die Felder für die Ultraschallbilder bleiben leer.

leeres buch
Die meisten Babytagebücher werden niemals ausgefüllt

Noch viel trauriger:

Das Babyalbum bleibt ein will-ich-dann-mal-machen Projekt, das spätestens mit der Geburt des zweiten Kindes stirbt (vom dritten macht man nicht mal mehr ausreichend Fotos ...). Was bleibt, ist ein schlechtes Gewissen und eine kleine Enttäuschung gegenüber sich selbst. Oma und Oma werden es verkraften, an Weihnachten kein Album zu bekommen. Aber du hättest doch so gerne eines für dich selbst und den neuen Mini-Lieblingsmenschen in deinem Leben, nicht wahr?

Warum schaffst du es einfach nicht, diese verdammten Seiten zu auszufüllen, obwohl du es so unbedingt willst?

(Spoiler Alert: Du bist damit nicht allein und es gibt einen ganz einfachen Grund, den du hier gleich erfährst)!

Warum Tagebücher geliebt, aber nicht ausgefüllt werden

Tatsache ist, für die Schwangerschaft erfreuen sich Apps einer viel größeren Beliebtheit, als gekaufte Bücher. Obwohl die App-Daten sich nicht in gedruckte Fotoalben verwandeln lassen und die App irgendwann gelöscht wird.

Tatsache ist, auch für Babyalben werden immer stärker digitale Produkte nachgefragt, weil keine Mama mehr Zeit und Motivation hat, Bilder einzukleben oder wochenlang ein Scrapbook zu gestalten (Halt, Stopp, ein paar Mama-Freaks gibt es und in diesem Blogartikel kannst du dich über digitales Scrapbooking und seine Alternativen informieren).

Warum ist das so?

Analoge Bücher mit vorgedruckten Zeilen und Fotorahmen passen nicht mehr in unsere Lebenswelt. Im 21. Jahrhundert tippt man schneller, als man mit der Hand schreibt. Das Smartphone ist unser ständiger Begleiter geworden und daher brauchen wir kein Buch, sondern eine Tagebuch-App, mit der wir unser Baby-Wunder festhalten können, und aus der wir ganz einfach (nämlich automatisiert) Alben für jedes Kind erzeugen können.

Wenn’s mit dem Tagebuch ausfüllen Spaß macht und das mit dem Fotoablum klick klack geht, ist es nämlich mit dem Album unterm Weihnachtsbaum kein Problem mehr (und hier gibts sogar mehr als ein Fotoalbum, denn deine Erinnerungstexte werden mit gedruckt).

Warum ein Babyalbum glücklich macht?

Die Antwort ist: Ein Babyalbum bringt Hygge. Hy ... was? Hihi. In meinem letzten Blogartikel habe ich kürzlich über den dänischen Trend geschrieben, der so viel mehr als ein schnelllebiges Phänomen ist. Es ging mir darum aufzuzeigen, was Hygge mit deiner Familie zu tun hat und warum du mehr Hygge brauchst.

Die Antwort in kurz lautet: Hinter dem seltsamen dänischen Wort verbirgt sich ein Konzept, das Geselligkeit, Behaglichkeit und Familienglück in einem beschreibt. Es beschreibt ein Gefühl, das für fast jede von uns beim gemeinsamen Blättern durch Erinnerungsalben mit der Familie entsteht. Grund dafür ist, dass beim gemeinsamen Erinnern eine Abgrenzung gegenüber anderen entsteht, was das eigene Glück noch größer erscheinen lässt. Das Gemeinschaftsgefühl im kleinen Kreis wird gestärkt.

In den nordischen Ländern ist Weihnachten der Inbegriff dieser Familiengemütlichkeit. So stressvoll die Wochen bis zum Heiligabend manchmal sind, so ist es doch diese einmalige Zeit der Lichter, des Wunsches nach Ruhe im sonst hektischen Alltag. In dieser Stimmung durch seine Erinnerungen zu blättern, über aufgeschriebene Kindersprüche zu lachen und die Entwicklungsschritte der Kinder Revue passieren zu lassen, lässt die Familie zusammenrücken.

Es gibt wenig Vergleichbares, woran sich Eltern und Kinder gleichermaßen erfreuen, und das über Jahre, denn ältere Kinder finden immer neuen Spaß daran, sich selbst als Baby zu sehen.

hygge im familienalltag

Dokumentiere deine Liebe so, dass es Spaß bringt

Und wie kommst du jetzt zu deinem hyggeligen Baby- oder Familienalbum?

Nutze die Zeit der Geschenke, um das erste Album für dein (erstes, zweites oder ... fünftes Kind) fertigzustellen. Sei die Mama, die an Weihnachten ein ausgefülltes Album hat, um im Familienkreis in Erinnerungen zu schwelgen, du wirst stolz auf dich sein!

Weil keine Mama jemals Zeit und Motivation für handgeschriebene Babyalben findet, kannst du hier gleich eines ausprobieren, das du wunderbar von überall nutzen kannst, ohne Stift und Bastelschere. Du wirst keinen Weihnachtsstress erleben (zumindest nicht deswegen ;-)), weil deine Einträge schon fertig sind, wenn du daraus dein Babyalbum erzeugen willst. Es ist ein Online-Tagebuch, in das du Fotos hochladen kannst und Platz für alle deine Familienstorys ist auch.

Ich verspreche dir, mit diesem Online-Tagebuch wird es dir Spaß machen, deine kleinen Alltagsmomente einfach festzuhalten und daraus wunderschöne, hochwertige Fotoalben mit allen deinen Fotos und Storys zu drucken. Automatisiert, per Handy, angepasst an deine Lebenswelt.

you are loved baby

So funktioniert es:

  1. Bei Ich will ein Pony abonnierst du einen privaten Blog, für den dir eine Lieblingsdomain aussuchst. Die ersten 30 Tage sind gratis.
  2. Aus vielen tollen Designs wählst du deinen Bloghintergrund oder sendest dein eigenes Hintergrundfoto ein.
  3. Sobald du ca. 20 Einträge beisammen hast, kannst du dein erstes Fotobuch mit wenigen Klicks erstellen und direkt zu dir nach Hause liefern lassen. Oder gleich auch für die Großeltern, denn auch sie lieben sicher hyggelige Familienmomente, genau wie du.

Deine 3 Lieblings-Vorteile im Überblick

  • eine Tagebuch-App, die sich in deine Lebenswelt integriert
  • liebevolle Designs und Sticker, die zu dieser besonderen Zeit in deinem Leben als werdende oder junge Familie passen
  • trotz wenig Zeit wunderschöne Erinnerungsalben mit vielen Fotos und Texten für deine Kinder, die Großeltern und dich!

Wähle den Lieblingsnamen für dein ausdruckbares Hygge-Foto-Tagebuch und teste es kosten- und risikofrei!

(keine Abofalle, keine Datenkrake, keine echten Ponys)

https:// .ich-will-ein-pony.de

Bist du neugierig, wie das Online-Tagebuch aussieht und was für besondere Features es dir bietet? Teilen, Kinder anlegen, Sticker einfügen ... hier erfährst du alles.

Du möchtest sehen, welches Design dein Fotobuch haben könnte, welche Formate, Preise und Specials du bekommst? Hier erfährst du all das und siehst jede Menge Bilder.

Ich brauche eine Einführung in das 2-in-1-Produkt.

Mama-Inspirationen

Gerade mit kleinen Kindern fühlt man sich als Mama am Abend ganz schön erschöpft und mit der Energie geht auch die Kreativität fürs Babytagebuch flöten, in dem man abends (schön mit Handy auf dem Sofa ...) seine liebsten Erinnerungen des Tages festhalten möchte. Wenn du dich darin wieder findest, lege ich dir den folgenden Blogartikel ans Herz, der voll mit inspirierenden Fragen fürs Babytagebuch ist:

Was kommt ins Babytagebuch?

dsc4432

Suchst du Ideen für dein Babyalbum? Wie vergisst du keinen wichtigen Meilenstein? Wir haben für dich jede Menge Tipps, mit denen es ganz einfach für dich werden wird, dein persönliches Babytagebuch zu führen.
Lesen